Your Bag

Nothing in cart

  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
  • Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249
Glycine

Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249

Eine Bewertung schreiben
In Stock
Titel

Add to Wishlist
Icon Send Product Enquiry Send Product Enquiry
May we assist you?

Please use the form below to send your enquiry about Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249.

Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249

Eine Bewertung schreiben

Da der Uhrenmarkt von der immer stärker werdenden Konkurrenz überflutet wird, dominieren viele starke Akteure den Markt und stellen Marken wie Glycine in den Schatten. Dennoch produziert Glycine weiterhin eine breite Palette überzeugender Uhren, die sich behaupten können. Glycine wurde 1914 von Eugène Meylan in Biel, Schweiz, gegründet, einem Ort, den zahlreiche renommierte Uhrmacher ihre Heimat nennen. Meylan war ein versierter Uhreningenieur, der nach Perfektion strebte und nichts Geringeres. Durch seinen starken Willen und seine Entschlossenheit führte er Glycine zu neuen Höhen mit der erfolgreichen Produktion äußerst präziser und feiner Miniaturwerke, die in kostbare Gold- und Platingehäuse eingebettet waren.

Glycine Combat SUB 42 Orange Halo Ref. GL0249

Glycine ist berühmt für seine historischen Airman-Modelle aus den 1960er Jahren und hat sein Uhrmacher-Know-how genutzt, um neben Fliegeruhren neue Kategorien robuster Werkzeuguhren zu schaffen. In den späten 1990er Jahren führte Glycine die Combat SUB-Kollektion ein, eine Reihe solider Taucheruhren, die seitdem bei Uhrenliebhabern wegen ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses und ihrer hervorragenden Verarbeitungsqualität hoch geschätzt werden. Im Laufe der Jahre hat Glycine der Combat SUB-Reihe eine ganze Reihe von Designs und Farbvarianten hinzugefügt, von klassischen bis hin zu ausgefallenen Designs. Wir haben hier definitiv die Qual der Wahl.

Die aus massivem 316L-Edelstahl gefertigte Combat Sub 42 Black Ref. GL0249 wird im klassischen Combat SUB-Gehäuse präsentiert und weist die markanten Merkmale einer vollwertigen Taucheruhr auf. Wie der Name schon andeutet, hat die Uhr einen Gehäusedurchmesser von 42 mm, der sich perfekt als Alltagsuhr eignet. Die Schlankheit von 12 mm in Verbindung mit den angenehm nach unten gebogenen Bandanstößen ermöglicht ein ausgezeichnetes Tragegefühl am Handgelenk. In Verbindung mit einem Abstand von 49,5 mm zwischen den Bandanstößen fühlt sich das Gehäuse unglaublich raffiniert, robust und wohl proportioniert an und verkörpert in seinem Design das reiche Uhrmachererbe von Glycine.

Schwarzes Zifferblatt mit orangefarbenem Heiligenschein

Die Gehäuseoberflächen werden in der Schweiz vollständig von Hand gefertigt und mit hoher Präzision ausgeführt, mit Satinierbürsten auf der Oberseite der Ösen und Hochglanzpolitur an der Seite des Gehäuses. Trotz des schlanken Gehäuseprofils ist die Uhr dank ihrer verschraubten Krone und des verschraubten massiven Gehäusebodens bis zu 200 m wasserdicht – perfekt für ein Bad im Pool. Passend zur Uhr fühlt sich das mitgelieferte 22-mm-Edelstahlarmband mit 3 Gliedern unglaublich robust an und wird mit einer Faltschließe am Handgelenk befestigt.

Die Combat Sub 42 Black Ref. GL0249 ist mit einer energiegeladenen, kastanienbraunen, einseitig drehbaren schwarzen Taucherlünette mit 120 Klicks ausgestattet und hat ein schwarzes Zifferblatt mit großen und auffälligen, mit Luminova gefüllten Ziffernindizes. Dem Layout früherer Combat SUB-Modelle folgend, verfügt das Zifferblatt über eine untere 24-Stunden-Spur zur Anzeige der Militärzeit. Im Dunkeln leuchtet die Leuchtfarbe brillant und bietet eine spektakuläre Sichtbarkeit bei schwachen Lichtverhältnissen. Das Ganze wird durch einen orangefarbenen Minutenring zusammengehalten, der durch das Glycine-Logo bei 12 Uhr und Combat Automatic Sub 20 ATM bei 6 Uhr ausgeglichen wird. Mit einer Datumskomplikation bei 3 Uhr für zusätzlichen Komfort. Darüber hinaus ist das Zifferblatt durch ein flaches Stück kratzfestes Saphirglas mit 3 Schichten Antireflexbeschichtung auf der Unterseite geschützt, ein wahrer Genuss in dieser Preisklasse.

C1 SuperLuminova

Unter der Haube läuft die Combat Sub 42 Black Ref. GL0249 mit dem Schweizer Automatikwerk Cal. GL224 von Glycine. Dieses auf dem ETA 2824-2/SW200-1 basierende 25/26-Juwelen-Uhrwerk ist für seine Zuverlässigkeit als „Arbeitspferd“ mit einer 4-Hz-Schlagfrequenz von 28.800 BPH und einer Gangreserve von 38 Stunden bekannt.

Alles in allem bietet die Combat Sub 42 Black Ref. GL0249 ein unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis für eine in der Schweiz hergestellte automatische Taucheruhr mit soliden Spezifikationen. Das hübsche 42-mm-Gehäuse und das vielseitige Design machen sie zu einer perfekten Taucheruhr für jeden Tag, die zu vielen Gelegenheiten am Handgelenk umwerfend aussieht. Mit der richtigen Mischung aus Vintage- und zeitgenössischen Elementen wäre dies ein Stück, das auch in den kommenden Jahren zeitlos aussehen wird.

Style It With