Your Bag

Nothing in cart

  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
  • Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir
Aristo

Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir

Eine Bewertung schreiben
In Stock
Titel

Add to Wishlist
Icon Send Product Enquiry Send Product Enquiry
May we assist you?

Please use the form below to send your enquiry about Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir.

Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir

Eine Bewertung schreiben

1907 von Julius Epple gegründet, verbindet Aristo Schweizer Präzision und Pforzheimer Uhrmachertradition. Damals hieß die Marke  Aristo Uhren- und Uhrgehäusefabrik. Das Unternehmen wurde in zwei Generationen an Helmut Epple, den Enkel von Julius, weitergegeben. Helmut übergab den Mantel dann an Vollmer – der die Entwicklung von Aristo und seinem eigenen Familienunternehmen verschmolz – was zu dem Unternehmen führte, das wir heute als Aristo Vollmer GmbH kennen.

Heute zeichnet sich Aristo weiterhin durch die Herstellung beeindruckender in Deutschland hergestellter Zeitmesser aus, die von klassischen Designs bis hin zu Fliegeruhren reichen. Diese neueste Version der deutschen Marke ist da keine Ausnahme. Flieger-Chronographen erleben in letzter Zeit ein Wiederaufleben, aber die Zeitmesser auf dem Markt sind normalerweise auf der größeren Seite der Dinge – 43 mm und mehr. Aristo füllt eine Lücke auf dem Markt mit ihrer Wiedergabe des beliebten Flieger-Chronographen. 

Aristo Flieger 40 Chronograph 3H129 - Saphir

Die aus einem vollständig sandgestrahlten 316L-Edelstahlgehäuse gefertigte Uhr hat einen Durchmesser von 40 mm mit einem Bandanstoß von 48 mm und eine Dicke von 14 mm – nicht schlecht für einen Chronographen. Dank des relativ kurzen Bandanstoßes trägt sich die Uhr auch an Personen mit schmaleren Handgelenken gut. Die sandgestrahlte Oberfläche des Gehäuses verleiht der Uhr auch eine zweckdienliche, sachliche Atmosphäre – und lässt sie wie einen echten Flieger erscheinen, den deutsche Kampfpiloten im Zweiten Weltkrieg benutzten.

​​Der Aristo Flieger 40 Chronograph ist eindeutig von Kombiinstrumenten aus Kampfflugzeugen inspiriert. Und das bedeutet, dass es auf Lesbarkeit ausgelegt ist. Das Zifferblatt ist schlicht gehalten und hält sich an das Wesentliche. Kräftige arabische Zahlen sind von einem Tachymeter am Rand des Zifferblatts umgeben, während der Chronographenzeiger in einer kontrastierenden roten Farbe gehalten ist. Diese Designphilosophie findet sich in den meisten Chronographen der 1980er Jahre wieder, wo nur die Funktion zählt. Die Chronographen-Hilfszifferblätter sind bei 6, 9 und 12 gleichmäßig über das Zifferblatt verteilt. Schließlich findet sich bei 3 Uhr eine dezent ausgeführte Tag- und Datumskomplikation. Aristo verwendet Swiss Old Radium Superluminova auf den arabischen Ziffern, um die Lesbarkeit des Zifferblatts im Dunkeln zu gewährleisten und der Uhr ein ansprechendes Vintage-Feeling zu verleihen. 

316L Edelstahl in mattem Finish mit Saphirglas

Dieser Aristo Flieger 40 Chronograph wird normalerweise mit einem Mineralglas befestigt, wenn er woanders gekauft wird. Aristo hat Saphirgläser jedoch ausschließlich für die Uhren, die an uns geliefert werden, eingesetzt. Auf diese Weise erhalten Sie die Kratzfestigkeit von Saphir, ohne Kompromisse bei der Ästhetik der Uhr einzugehen – das Beste aus beiden Welten, wenn Sie mich fragen. Der Aristo Flieger 40 Chronograph ist außerdem bis 50 m wasserdicht.

Wenn Sie den Aristo Flieger 40 Chronograph umdrehen, werden Sie feststellen, dass er einen Ausstellungsgehäuseboden hat, der stolz das Uhrwerk im Inneren zeigt – das in der Schweiz hergestellte Chronographenwerk Selita SW500. Der SW500 hackt, handwindet und hat eine Schlagrate von 28.800 BPH. Da es auf dem berühmten Uhrwerk Valjoux 7750 basiert, können Sie sicher sein, dass das Uhrwerk robust und zuverlässig ist und die Zeit überdauern wird.

SuperLuminova leuchtet hell

Der Aristo Flieger 40 Chronograph wird an einem genieteten 20-mm-Lederarmband geliefert. Es ist nicht nur ein ästhetisch passendes Armband, das zu einem Flieger passt, sondern die Nieten wurden auch historisch während des Zweiten Weltkriegs dort platziert, um sicherzustellen, dass die Uhr nicht vom Handgelenk rutscht oder fliegt. Auch das braune Lederarmband passt sich mit der Zeit gut der Form Ihres Handgelenks an. Das Armband verjüngt sich leicht zu einer sandgestrahlten Schnalle, die der Textur des Uhrengehäuses entspricht.

Flieger-Chronographen sind für den modernen Mann meist zu groß. Mit 40 mm hat der Aristo Flieger 40 Chronograph Sapphire die perfekte Größe für jeden. Ausgestattet mit klassisch gutem Aussehen, toller Verarbeitung und einem robusten Uhrwerk im Inneren ist dies die richtige Uhr, wenn Sie auf dem Markt nach einem Flieger-Chronographen suchen. 

Style It With